Das C4FM-Relais DB0BLO
 

Eine Statusübersicht unseres Relais findet man hier
Die Visualisierung des Einzugsbereiches wird hier dargestellt


Anfang 2015 beschlossen wir die Anwendung von YAESU-Systemfusion
durch den Aufbau einer Relaisfunkstelle zu unterstützen.
Seit Ostern 2015 läuft nun das Relais auf der Frequenz 438,800 MHz (-7,6 MHz) in C4FM und FM.

Es macht Spaß, die neuen Funktionen zu entdecken. Entfernung und Richtung zum Funkpartner werden angezeigt, die Gruppe D20 ist in Aktion. Wenn ein Mitglied unseres OV mit seinem Gerät sendet, sehen die Gruppenmitglieder das sofort am Display.

Die Internetanbindung über Wires-X haben wir ein paar Tage getestet, aber dann zunächst wieder abgeschaltet, weil der damalige Softwarestand keine Übertragung in C4FM in das Internet bot und das Relais zwangsläufig auf FM geschaltet wird. Ein FM-Relais hatten wir aber schon.......
Im Januar 2016 haben wir einen DV4mini - Dongle angeschafft und getestet, um wenigstens eine Reflektorverbindung herstellen zu können.

Seit Mai 2016 ist auch das schon wieder Geschichte. YAESU hat geliefert und die Software auf den Stand gebracht, der C4FM weltweit vernetzt.
Nun kann man Bilder, Sprachmeldungen und Texte an seiner Heimat-Relaisfunkstelle hinterlassen. Wer sich dorthin verbindet, hat Zugriff auf diese Dateien.

Auf die weitere Entwicklung darf man gespannt sein.


Der erste Steuerrechner am Relais war ein Tablet-PC TREKSTOR SurfTab wintron 7.0, 7", Win10, 16 GB, Intel Quad-Core.

Dieses kleine Ding steuerte tatsächlich das WiresX-Geschehen!
Aber man merkte schon, daß man nicht allzuviel vom Tablet verlangen konnte. Als dann die Statusauswertung dazu kam und man ab und zu die Fernwartung benutzte lief die Prozessorlast schnell hoch und die digital-analog Wandlung hackte etwas.

Wir suchten eine andere Lösung. Da es im Dauerbetrieb immer auf den Stromverbrauch ankommt, wurde dann ab Januar 2017 eine CSL-Narrow Box mit Quadcore 4x1920 MHz mit 32 GB SSD und 4GB RAM unter Windows 10 eingesetzt. Dieser Rechner verbraucht nur 4-12 Watt je nach Auslastung.....
 


Hinweise:
Im FM-Betrieb wird ein CTCSS-Ton von 67 Hz mit abgestrahlt, der bei den Usern mit eingeschaltetem CTCSS-Squelch den Empfänger nur öffnet, wenn in FM gesendet wird. Beim Empfang von Datenfunk (C4FM) bleibt er still.

Eine Anleitung zur Steuerung der WiresX-Verbindung mit Mikrofoneingaben kann man hier lesen (TNX HB9GL) :

Mikrofonbedienung


Aktuelles zu diesem System erfährt man auf der Internetseite http://www.systemfusion.de , die auch ein Forum bietet.

 

 

Stand: 03/2017 Webmaster: DL8RO